Weitere Winterschutz Tipps

Winterschutz Tipps Teil 2 – In unserem letzten Beitrag zum Thema Winterschutz haben wir bereits einige Fragen zum Thema aufgenommen. Die Reihe soll nun fortgesetzt werden.

Winterschutz von Videx

Können Ihre Pflanzen und Pflanzgefäße Frost vertragen?

Das Angebot an frostharten Pflanzen nimmt jährlich zu. Viele Gewächse die man heute in den Gärten und Beeten pflanzt, sind grundsätzlich winterfest. Dies gilt auch für Anpflanzungen in Töpfen und Planzgefäßen wie Kübeln. Kübelpflanzen sind zu jeder Jahreszeit eine Bereicherung für Ihren Garten, Terrasse und Balkon. Aber der Winterfestigkeit sind leider Grenzen gesetzt. Wie viel Frost Ihre Gewächse vertragen können, hängt von verschiedenen
Faktoren ab:

  • Wurzelwerk – Konnte die Pflanze bereits ein ausreichendes Wurzelwerk bilden?
  • Sonnetage und Verdunstung – Wie lange hält die Pflanze sonnigen Frosttagen Stand, so dass die Verdunstung über die Blätter bei gefrorenem Boden keine Trockenschäden hinterlässt?
  • Pflanzgefäß – Wurde das Pflanzgefäß ausreichend groß bemessen, damit der gesamte Wurzelbereich bei Dauerfrost nicht komplett durchfriert?

Die Erfahrung zeigt, daß in unseren Regionen ohne einen äußeren Winterschutz viele empfindliche Gehölze oder auch frostharte Kübelpflanzen die widrigen Umstände des Winters nicht überstehen können. Geben Sie Frost und Wind keine Chance – Machen Sie Ihren Garten fit für den Winter.

Was schädigt Ihre Pflanzen im Winter ?

Es gilt der Grundsatz: Winterschutz für Gartenpflanzen sollte im Sommer beginnen.
So wird die Frosthärte von Sträuchern und Bäumen negativ durch falsche Düngung im Hochsommer beeinflusst. Die Auswahl eines zu kleinen Pflanzkübels für Terrassen und Balkonpflanzen beschleunigt das Durchfrieren des gesamten Wurzelbereiches bei Dauerfrost.

Im Winter ist nicht alleine Frost schädlich für die Pflanzen. Insbesondere plötzliche Wetterumschwünge machen den Schutz Ihrer Pflanzen erforderlich. Frisch gepflanzte und empfindliche Arten sollten Sie vor starken Temperaturschwankungen schützen. Besonders Kübelpflanzen leiden unter den teilweise extremen Temperaturveränderungen. Sie verfügen nicht über die natürliche Pufferzone des Erdreiches, die den Wechsel zwischen Frost und Tauperiode ausgleichen kann.

Frostige Winterwinde und starke Wintersonne bei gefrorenem Boden führen zum Austrocknen der Pflanze. Die Blätter tauen durch die Sonnenstrahlung auf und verdunsten ständig viel Wasser, während die Pflanze aus dem vereisten Boden kein Wasser aufnehmen kann, um den Verlust auszugleichen.

Spätestens im November bricht das Ende der Gartensaison an. Nun gilt es den Garten auf die kalte Jahreszeit vorzubereiten. Stöbern Sie in unserem Winterschutz – Sortiment von Videx. In Zusammenarbeit mit dieser Firma entstehen unserer Winterschutz – Tipps (auch nachzulesen in der kostenfreien Videx Winterschutz – Fibel, kostenloser Download in unserem Gartenshop)


Geschrieben am 31. Oktober 2007 und abgelegt in Tipps und Tricks
Schlagworte: , , ,

Ihnen gefällt der Artikel?




1 Gedanke zu „Weitere Winterschutz Tipps

  1. Ich bin leidgeprüft und habe durch Frost manch eine Pflanze „verloren“. Ich finde den Videx Winterschutz für Pflanzen sehr gut. Er schützt sehr gut vor Frost. Mir sind nachdem ich den Videx Winterschutz gekauft habe keine Pflanzen mehr kaputtgegangen. Allerdings ist mir ein Pflanzkübel vom „Baumarkt“ letzten Winter eingefroren und zerbrochen. Ich habe mir letzten Winter deshalb einen Pflanzkübel von http://www.ae-trade-online.de beschafft. Die Pflanzkübel sehen zusammen mit dem Winterschutz sehr schön aus. Nun habe ich endlich eine „Kombination“ aus winterfesten und schön anzuschauenden Pflanzkübeln sowie einem Winterschutz für Pflanzen gefunden. Ich bin mit beiden sehr zufrieden.

Kommentare sind geschlossen.