Unsere Gartentipps für den Monat März

Nest mit Voegeln

Wer es bisher versäumt hat, Nistkästen aufzuhängen oder die bereits vorhandenen Kästen zu säubern (bester Zeitpunkt ist hierfür Herbst oder Winter), sollte dies schnellstens tun, damit unsere Vögel pünktlich zum Brutbeginn ihr neues bzw. gereinigtes Heim beziehen können. Denn es ist ja allgemein bekannt, dass z. B. ein Meisenpärchen mit seinen Nachkommen im Jahr große Mengen an Schadinsekten im Garten vertilgen kann.

An Obst- und Ziergehölzen ist jetzt – beim Aufplatzen der Blattknospen – (siehe auch unser Tipp Kräuselkrankheit) eine Austriebsspritzung mit Promanal Austriebsspritzmittel ratsam. Durch diese Austriebsspritzung werden überwinterte Insekten sowie deren Eiablagen vernichtet. So weit noch nicht geschehen, sollten jetzt auch Raupen- und Ameisenleimringe an den Stämmen der Obst- und Ziergehölze angebracht werden. Diese verhindern das Hochkriechen von Schadinsekten (Ameisen, Blatt- und Blutläusen, Frostspanner etc.) aus dem Erdreich in die Baumkronen. Auch das Versehen der Obstgehölze mit einem Bio-Baumanstrich bei frostfreiem und trockenem Wetter ist wichtig. Dieser Anstrich verhindert das Aufplatzen der Rinde und bewahrt deren natürliche Elastizität.

Bitte auch an die ausreichende Düngung von Obst-, Zier- und Nadelgehölze z. B. mit Baum-, Strauch- und HeckenDünger oder KoniferenDünger denken. Auch das Ausbringen von Mulch oder Kompost auf den Baumscheiben stärkt die Widerstandsfähigkeit der Gehölze gegenüber Krankheiten und Schädlingen.

Ein weit verbreiteter Schädling ist die Sitka-Fichtenlaus. Starker Befall tritt oft nach milden Wintern auf. Im Bauminneren der Fichten überwintern diese grünen Blattläuse mit roten Augen. Deshalb ist es ratsam, die Fichten im Herbst und ab Anfang Februar regelmäßig durch Klopfproben auf eventuellen Befall hin zu überprüfen. Man kann dazu ein weißes Blatt Papier unter einen Zweig im Bauminneren des unteren Kronenbereichs halten und gegen den Zweig klopfen. Fallen mehr als sechs Läuse auf das Blatt, sollte mit Neudosan Neu Blattlausfrei gespritzt werden. Bei stärkerem Befall bspw. Spruzit Schädlingsfrei oder Raptol Schädlingsfrei anwenden.

Passende Produkte bei Gartenallerlei.de


Geschrieben am 16. März 2010 und abgelegt in Tipps und Tricks

Ihnen gefällt der Artikel?




1 thought on “Unsere Gartentipps für den Monat März

  1. Den Tipp mit den Nistkästen werde ich beherzigen… habe ich Januar/Februar doch schon die Meisen mit Futterknödel und Wassertränken erfreut :)

Kommentare sind geschlossen.