Grillsaison: Welcher Grill eignet sich für mich?

13304016084_d84cc61fa3_o

Jetzt im Frühling ist die anstrengenste Zeit im Garten: Es gibt viel zu buddeln, zu harken und zu bauen. Aber sobald es sich am Abend noch angenehm draußen sitzen lässt, kann sich der fleißige Gärtner mit einer Köstlichkeit vom Grill belohnen. Die Grillsaison ist eröffnet!

Nun brutzeln Steak und Gemüse wieder fröhlich über glühenden Kohlen auf ihrem Rost… oder doch auf der Grillplatte des Elektrogrills? Bei der Frage, welcher Grill denn nun der einzig wahre ist, gehen die Meinungen auseinander. Also schauen wir uns den Elektrogrill, den Kohlegrill, den Einweggrill, den Grillkamin und den Gasgrill einmal genauer an.

Elektrogrill

Asador_electrico

Vor allem für Balkonbesitzer: Bei diesem platzsparenden Grill wird die Hitze über eine elektrische Heizspirale unter den Grillplatten erzeugt.

Vorteile:

  • Spontanes Grillen ohne lange Vorarbeiten
  • Sauberes Grillen, weil kein Kohlestaub und keine Aschereste
  • Benötigt zusätzlich nur Wasser und Strom
  • Wetterunabhängig drinnen und draußen verwendbar
  • Keine Unfallgefahr oder gesundheitsschädlichen Stoffe durch offenes Feuer, keine Geruchsbelästigung

Nachteile:

  • Auf Stromversorgung angewiesen
  • Kein authentisches Grillen über offener Flamme
  • Typisch rauchiger Geschmack fehlt
  • Meist etwas kleinere Grillfläche

Kohlegrill

Charbon_de_bois_rouge

Der Oldtimer und Allrounder – von der dreifüßigen Grillschale über den Grillwagen bis zum Luxus-Kugelgrill.

Vorteile:

  • Meistens optimale Grilltemperatur
  • Besonderer Grillgeschmack und -geruch
  • Offenes Feuer unterstützt die Atmosphäre
  • In freier Natur einsetzbar
  • Klassisch-urtümliche Art des Grillens

Nachteile:

  • Benötigt zusätzlich Grillkohle/ -briketts und Anzünder
  • Lange Aufheizzeit
  • Mühseliges Nachlegen von Kohlen
  • Gefahr von Giftstoffen und verbranntem Grillgut
  • Aufwendiges Säubern
  • Bei billigen Grills: instabile (gefährliche) Konstruktionen und kurze Haltbarkeit

 

Einweggrill

Disposable_Barbecue

Für ganz Spontane: Der praktische Holzkohlegrill in der Aluschale.

Vorteile:

  • Größtmöglichste Mobilität: Praktisch überall einsetzbar
  • All-in-One: Alles benötigte in einer sauberen Verpackung
  • Optimale Grilltemperatur und – geschmack durch Kohlegrill
  • In freier Natur einsetzbar
  • kein aufwendiges Säubern: Grill kann einfach komplett im Müll entsorgt werden

Nachteile:

  • Minimale Grillfläche
  • Lange Aufheizzeit
  • Rost kann nicht verstellt, Kohle nicht nachgelegt werden
  • kein indirektes Grillen möglich
  • Gefahr von Giftstoffen und verbranntem Grillgut
  • Entsorgung des Grills nicht umweltfreundlich und viel Verpackungsmüll

 

Grillkamin

Grillkamin_01_ausschnitt

Der festgemauerte Kamin mit dem besonderen Flair.

Vorteile:

  • Besonders ansprechendes Aussehen
  • Sowohl als Grillfläche als auch als Feuerstelle verwendbar
  • Fest installierte Ablageflächen und Fächer, äusserste Stabilität
  • Rauch wird durch Kamin abgeleitet

Nachteile:

  • Keinerlei Mobilität
  • Kostenintensiv in der Anschaffung
  • Kein indirektes Grillen möglich
  • Hoher Holzkohleverbrauch

 

Gasgrill

ba2239352200_Barbecook-Gasgrill-Brahma-52-Ceram_b4_ausschnitt

Der „saubere“ Grill für Profi- und Hobbyköche.

Vorteile:

  • „Sauberes Grillen“: Kein Kohlestaub oder Anzünderrückstände
  • Grillplatte lässt sich in verschiedene Temperaturzonen einteilen/Bessere Temperaturreglung
  • Deutlich kürzere Aufheizzeit als bei Kohle
  • Benötigt zusätzlich nur Butan-Gas
  • Kein Löschen von Glut notwendig
  • Kurze Abkühlzeit der Grillplatte

Nachteile:

  • Kostenintensiv in der Anschaffung
  • Butan-Flaschen schwerer in der Beschaffung, als Kohle
  • Geschmack und Geruch von Kohle fehlen (Ersatz möglich durch Aromabecken)
  • Meistens schwierige Reinigung (des Fettauffangbeckens)

 

Nun kann jeder Grillfreund selbst entscheiden, welche Anforderungen er an ein Barbecue hat und welches Gerät dafür am besten geeignet ist.

Bildrechte:

Unterbodenbeleuchtung by Faldrian. Lizenziert unter CC BY-SA 2.0.

Asador electrico by Diana 8220Own work. Licensed under CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons.

Charbon de bois rouge“ von RomaryEigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.

Disposable Barbecue“ by Namiras1Own work. Licensed under CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons.

Grillkamin 01“ by Kuebi = Armin Kübelbeck – Own work. Licensed under CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons.


Geschrieben am 24. April 2015 und abgelegt in Allgemein
Schlagworte: , , , , , , , ,

Ihnen gefällt der Artikel?




1 thought on “Grillsaison: Welcher Grill eignet sich für mich?

  1. Die Frage des Grillers ist nach Jahren für mich immer noch eine schwere. Je nach Anwendung gibts unerschiedliche Profi-Geräte. Die Auflistung ist definitiv hilfreich.

Kommentare sind geschlossen.